CBD Öl für Tiere Dosierung

hilft cbd den tieren?

Die pflanzliche Alternative für Ihre Fellnasen

CBD oder auch bekannt als Cannabidiol ist ein natürlicher Pflanzenstoffteil, der aus der Hanfpflanze gewonnen wird.
Seit vielen Jahren setzten Menschen bereits auf CBD und lindern damit erfolgreich Beschwerden und Symptome die aufgrund Erkrankungen entstanden sind.
CBD wirkt sich beruhigend aus und das sowohl für den Körper als auch für die Psyche.
Doch nicht nur für Menschen auch bei Tieren wird es seit einiger Zeit erfolgreich angewendet.
Das wertvolle CBD Öl Extrakt ist besonders effizient bei der Stress­be­wäl­ti­gung und wirkt entzündungshemmend. BD Öl für Tiere ist die natürliche Lösung und kann sowohl bei großen Nutztieren als auch bei kleinen Nagern eingesetzt werden.

CBD Öl für Tiere Wirkung und Anwendungsbereich

CBD ist kein Medikament und wird Frei verkäuflich als Nahrungsergänzungsmittel verkauft.
Deswegen sollte man sich gleich vorab bewusst sein, dass CBD helfen kann, es aber keine Erfolgsgarantie hat.
Zahlreiche Anwender berichten aber immer wieder über großartige Anwendungserfolge, gerade bei Tieren die mit starken Ängsten, Stress oder Schmerzen zu kämpfen haben.
Die Weltgesundheitsorganisation hat CBD lange unter die Lupe genommen und es für folgende Anwendungsbereiche empfohlen:

  • Stress und Angst zu überwinden
  • Zur Beruhigung einzusetzen (zum Beispiel beim Transport oder beim Jahreswechsel Feuerwehr).
  • Chronische Erkrankungen und die damit verbundenen Schmerzen zu lindern
  • eine bessere Verdauung zu fördern
  • Positive auf das Immunsystem zu wirken
  • Wunden besser zu heilen
  • Entzündungen und Infektionen zu bekämpfen und vorzubeugen
  • Bei psychischen Belastungen zu unterstützen
  • Auch kann BD Öl für Tiere bei Erkrankungen wie Krebs, Epilepsie und Arthrose helfen, die unerwünschten Schmerzen und Beschwerden zu lindern und so etwas erträglicher zu machen.

Für welche Tiere ist CBD Öl alles geeignet?

Im Grunde genommen kann CBD Öl für alle großen und kleinen Tiere wie Katzen, Hunde, Pferde, kleine Nager ja sogar Zootiere wie Löwen, Affen und Elefanten verwendet werden.
Einzig bei Wasser Bewohnern wird es schwierig, so das man wahrscheinlich kein CBD Öl für Fische finden wird. Wie möchte man dieses auch an Fische verfüttern, geschweige denn eine Wirkung feststellen?

CBD Dosierung für Tiere

Eine empfohlene Dosis gibt es in der Regel nicht.
Egal ob Sie mit dem CBD Öl bei Ihrem Tier Schmerzen lindern, Ängste mindern oder Entzündungen lösen möchten, starten Sie die Behandlung immer mit einer kleinen Dosis starten.
Kleine Dosen sind gut um eventuelle Unverträglichkeiten zu prüfen, den jedes Tier reagiert ganz unterschiedlich.
Möchten Sie CBD Öl für Katzen oder Hunde nutzen starten Sie mit 1 Tropfen und erhöhen dies Tag für Tag bis 3/4 Tropfen. Diese Menge sollte an Tages Dosis für den gewünschten Effekt ausreichen. Möchten Sie die Tropfen einem großen Tier wie zum Beispiel einem Pferd geben Sie natürlich etwas mehr. Im Grunde genommen kann man sagen gilt kleine Tiere, kleine Dosis. Große Tiere, größere Dosis. Weitere CBD Dosierungen für Katzen finden Sie unter: cbd-oel-kaufen.de/cbd-katze

Wie verabreiche ich dem Tier die Tropfen am besten?

Dem Tier ein Medikament zu verabreichen ist nicht immer leicht, der genauste Weg ist natürlich ihm das Öl mit der Pipette direkt ins Maul zu träufeln. Eine Alternative wäre aber auch das CBD Öl für Katzen, Hunde, Pferde oder einem anderen Tier über das Futter oder die Leckerchen zu tropfen.

Worauf sollen sie beim Kauf des CBD Öl achten?

Interessiert man sich für ein CBD Produkt, Weiß man bei der großen Auswahl und den unterschiedlichen Konzentrationen oft gar nicht welches das richtige ist.
Hierzu können wir aber sagen, je höher die Konzentration ist, desto weniger Tropfen benötigt man. Andersrum braucht man bei einer niedrigen Konzentration eine höhere Dosis.
In der Regel haben CBD Öle eine Konzentration zwischen 5% und 10%.
Zudem ist bei einem Kauf eine hohe Reinheit wichtig, so das es selbstverständlich keine Insek­ti­zide, Herbizide oder Pes­tizide enthalten sollte.
Auch sollte das Produkt kein beziehungsweise nur eine geringe menge berauschendes THC enthalten.

Können Nebenwirkungen auftreten?

In der Regel treten keine Nebenwirkungen auf, da es sich um ein pflanzliches Mittel handelt, ausgeschlossen werden können sie aber nicht und es kann in manchen Fällen zu vermehrten Müdigkeit oder auch dem Mund Trockenheit kommen.

Schwangere Tiere oder welche die Medikamente einnehmen, sollten wegen einer Beeinträchtigung der Plazenta oder möglichen Wechselwirkungen auf die Einnahme verzichten.